Ein gutes Ende für Lili und Bela?

Während Rolf noch immer nicht fassen kann, dass Britta ihre Hochzeit im letzten Moment abgesagt hat, sucht diese besorgt nach Malte. Erleichtert erfährt sie von der geglückten Befreiungsaktion und hofft, dass Malte und sie noch eine Chance haben. Doch Malte steht noch völlig unter Schock und blockt ihren Liebesschwur vehement ab. Während Britta sich völlig verlassen fühlt, klammert sich Rolf derweil verzweifelt an die Vorstellung, dass Britta ihn doch noch liebt. Die Rettung von Lili und Bela ist geglückt. Nils weiß jedoch noch nichts davon und wird von der Angst gequält, seinen Bruder zu verlieren. Endlich erfahren er, Bine, Rebecca, Britta und Micki jedoch überglücklich, dass Bela und Lili frei sind. Den beiden gelingt - durch ihre Gefangenschaft regelrecht zusammengeschweißt - die anschließende Trennung voneinander jedoch nur widerwillig. Lili und Rufus kehren ebenfalls zurück nach Hause und Bela und Micki schließen sich glücklich wieder in die Arme. Allein Malte steht nach den Geschehnissen unter Schock. Während ihn die schreckliche Erkenntnis einholt, einen Menschen getötet zu haben, kommt es zwischen Bela mit Nils zur lang ersehnten Versöhnung.