Anna und Paco in Trauer

Suji wird durch das Auftauchen ihrer Mutter und deren Vorwürfe überrascht, als plötzlich auch noch Easy vor der Tür steht. Überfordert gibt Suji ihn als einen Kommilitonen aus und bittet inständig, die Beziehung vor ihrer Mutter geheim zu halten - nur für die Dauer ihres Aufenthalts. Easy ist einverstanden und Suji dankt ihrem Freund erleichtert. Doch dann muss sie erfahren, dass ihre Eltern ganz eigene Zukunftspläne für sie haben. Britta wird erneut von ihrem Albtraum heimgesucht, in dem an ihren Händen das Blut von Rebecca klebt. Voller Schuldgefühle versucht sie, ihre Hochzeit mit Malte unter dem Vorwand von Tobias' Tollwut zu verschieben. Ausgerechnet Micki ist es, der ihrer Mutter gut zuredet, ihr Glück nicht hinten anzustellen. Als sich Britta endlich bei der Anprobe des Brautkleids einen Moment der Vorfreude erlaubt, nimmt Rufus sie erneut ins Verhör. Ihr Albtraum scheint wahr zu werden. Anna stürzt sich nach der Diagnose, nie mehr Kinder bekommen zu können, Hals über Kopf in die Arbeit. Dabei stößt sie Paco einmal mehr von sich. Nun allerdings erkennt Anna, dass sie sich in ihrer Trauer nicht vor Paco verschließen darf, und geht einen Schritt auf ihn zu. Gemeinsam können beide sich in ihrer Verzweiflung auffangen. Dann erzählt Paco Anna von seinem Plan, ihren Arzt zu verklagen...