Hoher Besuch bei Ute

Nach dem öffentlichen Kuss mit Rolf gerät Britta vor Malte und ihren Kindern in Erklärungsnot. Überfordert weiß sie sich nicht anders zu helfen, als ihren Kindern vorzugaukeln, ehrliche Gefühle für Rolf zu hegen! Doch vor allem Moritz zeigt kein Verständnis, schließlich ist Rolf der Grund gewesen, weshalb Britta in der Psychiatrie gelandet ist. Britta leidet unter dem Bruch mit ihren Kindern und weiß verzweifelt nicht mehr weiter. Ihr ganzer Plan droht zu scheitern, als Rolf ihr vorschlägt, bei ihm einzuziehen und sie darüber beinahe die Nerven verliert. Das Schiller ist durch den Fehler von Malte und der verschwenderischen Art ihres neuen Kochs in finanzielle Schieflage geraten. Malte ist betroffen und verspricht, den Fehler wieder gut zu machen. Aufgewühlt von der Situation, ist Ute unwirsch zu einem Gast. Zu spät erkennt sie, dass es sich ausgerechnet um einen bekannten Starkoch handelt. Doch Malte gelingt es, ihren kleinen Fauxpas auszubügeln und wird prompt belohnt: Der prominente Gast will den beiden helfen, das Schiller wieder auf Vordermann zu bringen. Wie jedes Jahr wollen Sonja und Paul ihren Hochzeitstag auf Amrum feiern. Aber bevor sie die Schillerallee verlassen können, wird Sonja zu einem Notfall gerufen. Kaum ist sie zurück, muss Paul der rückenschmerzgeplagten Eva beistehen. Als sie sich endlich auf den Weg machen wollen, erhält Paul einen Anruf von Irene und schnell wird klar: Dieses Jahr wird es wohl nichts aus ihrem Ausflug werden.