Bela versöhnt sich mit Markus

Widerwillig zieht Britta bei Rolf ein. Nur so glaubt sie, Rolf ein Geständnis abringen zu können. Doch der blockt das Gespräch über Rebeccas Tod komplett ab. Frustriert wirft sie ihm vor, sich nicht an ihre Abmachung zu halten und sucht Zuflucht bei Malte. Beide vergessen für einen Augenblick die Bedrohung durch Rolf und haben zum ersten Mal seit Wochen Sex. Derweil hat Rolf beschlossen, Britta entgegen zu kommen und sucht das Gespräch mit ihr. Doch da entdeckt er ein verdächtiges Mal an Brittas Hals. Für Sina gibt es keinen Zweifel mehr: Ringo hat ist für Mobbing verantwortlich und hat Olfert auf sie gehetzt. Wütend stellt sie ihn zur Rede, doch der lässt durchblicken, dass er noch über weiteres Erpressungsmaterial verfügt und ihre Zukunft komplett zerstören könnte. Als Erik davon erfährt, will er die Polizei informieren und Ringo zur Rechenschaft ziehen. Aber Sina hält ihn verzweifelt zurück. Bela ist von Markus' Reaktion auf sein Buch gerührt und sieht endlich eine Chance, sich mit seinem Vater auszusöhnen. Beim gemeinsamen Essen reden sie über ihre Vergangenheit und Bela hat das Gefühl, dass es in ihrer Beziehung aufwärts geht. Er merkt nicht, dass Markus etwas zurück hält.