Ringo überlistet Bambi

Kira versucht, weiter eine enge Bindung zu Till aufzubauen, doch Eva funkt ihr dazwischen. Als Eva jedoch dringend einen Babysitter für Noah braucht, muss sie erkennen, dass ihr Sohn bei Kira bestens aufgehoben ist. Kira hofft, dass sie über Noah an Till herankommt. Doch dann gerät Noah in eine lebensgefährliche Situation. Irenes Bedenken kehren zurück und sie bittet Florian, auf Abstand zu gehen. Sie hat Angst davor, eine neue Bindung einzugehen und dann wieder enttäuscht zu werden. Doch als sie die Nachricht erhält, dass ihre Freundin Martina plötzlich verstorben ist, erkennt Irene, dass sie keine Chance mehr verpassen darf. Glücklicherweise ist es noch nicht zu spät. Sina kann kaum glauben, dass sich Bambi tatsächlich auf einen Geschäftsdeal mit Ringo eingelassen hat. Doch Bambi verteidigt sich, dass er durch die Geschäftsbeziehung mit Ringo genug Geld verdienen kann, um den Kredithai zu bezahlen und in seine neue Werkstatt zu investieren. Gleichzeitig weiß Bambi jedoch auch, dass er Ringo nicht trauen kann und überrascht diesen, indem er einen wasserdichten Vertrag fordert. Ringo lässt sich darauf ein und Bambi glaubt, dass ihm so nichts passieren kann - weit gefehlt.