Mickis Brautkleid

Bambi macht Moritz Mut, die Unbekannte anzusprechen. Doch als Moritz auf Lisa zugehen will, ist nur noch ihre Tasche da. Während Moritz frustriert hinnehmen muss, nicht mal ein Wort mit der Unbekannten gewechselt zu haben, rutschen Bambi gegenüber Sina ein paar Worte zu viel heraus: Er macht ihr im Affekt eine Liebeserklärung. Überfordert weiß Sina nicht, was sie davon halten soll, doch dann wird ihr plötzlich klar, dass auch sie in Bambi verliebt ist. Irene genießt unbeschwert ihr Liebesglück mit Florian. Doch dann bekommt sie zufällig mit, dass seine Probleme größer zu sein scheinen als bisher angenommen. Vorsichtig hakt sie nach und erfährt, dass seine Bäckerei kurz vor der Insolvenz steht. Irene hadert mit sich, doch dann bietet sie Florian entschlossen ihre finanzielle Hilfe an. Zu Irenes Enttäuschung lehnt Florian es jedoch rigoros ab, ihr Geld anzunehmen. Schweren Herzens ringt sich Micki dazu durch, Britta nicht zu ihrer Hochzeit einzuladen. Auch der Konflikt zwischen Finks und Beckmanns sowie die Tatsache, dass sie sich ihr Traum-Hochzeitskleid nicht leisten kann, sorgen nicht gerade für Hochstimmung. Das ändert sich schlagartig, als ein Paket mit ihrem Kleid vor der Tür steht und bereits von einem Unbekannten bezahlt wurde. Während Micki vermutet, dass Ute es ihr gekauft hat, ahnt sie nicht, dass es ausgerechnet Britta war, die ihr diesen Traum erfüllt hat. Dabei ahnt diese wiederum noch nichts von ihrer Ausladung.