Ultimatum

Britta freut sich auf einen Neuanfang mit Sascha in Berlin. Vorerst sind alle finanziellen Sorgen ausgeräumt und Britta sieht wenig Grund dafür, länger als nötig in Köln zu bleiben. Sascha ist jedoch nicht so entschlossen, er hofft nach wie vor auf eine Versöhnung mit Malte. Er nutzt eine neue Jobgelegenheit im Schiller, um Malte dabei um eine zweite Chance zu bitten. Britta ist außer sich, als sie erfährt, dass Sascha im Schiller arbeitet und stellt ihm ein Ultimatum. Lisa kann sich nicht mehr auf ihre Freier einlassen und bekennt sich endlich zu Moritz. Moritz ist glücklich und genießt sein Glück mit ihr. Bei einem klärenden Gespräch mit Britta geraten die beiden Frauen jedoch aneinander, weil Britta Lisas Kündigung nicht akzeptieren will. Britta erpresst Lisa daraufhin: Sollte sie nicht tun, wofür sie bezahlt wird, erfährt Moritz die ganze Wahrheit! Irene hat endlich eingesehen, dass sie ein Alkoholproblem hat und bittet ihre Familie um Hilfe. Anna, Rufus und Till entsorgen in Irenes Wohnung alle Alkoholreste und versprechen volle Unterstützung. Irene ist dankbar für den Beistand, sieht aber auch ängstlich ihrer Rehabilitierung entgegen.