Konfrontation

Lisa kann nicht mit ansehen, wie Simon ihretwegen ihre Freunde in den Ruin treibt und beschließt deswegen, die Schillerallee zu verlassen. Doch Moritz will das nicht zulassen und appelliert an ihren Kampfgeist. Lisa lässt sich schließlich umstimmen. Moritz und Lisa sind entschlossen, sich von Simon nicht unterkriegen zu lassen. Als allerdings der Mietvertrag der Werkstatt fristlos gekündigt wird, wird Lisa vor Augen geführt, dass sie alle Simon ausgeliefert sind. Nur sie kann dem Psychoterror ein Ende setzen - wenn sie sich auf Simons Forderung einlässt. Ringo macht die Bekanntschaft eines äußerst attraktiven Basketballspielers und hat Mühe, sein Interesse an dem jungen Mann zu verbergen. Als der Typ dann auch noch in aller Öffentlichkeit mit ihm flirtet, ist Ringo die Sache unangenehm. Kira drängt ihren Bruder, seine Bisexualität auszuleben, doch Ringo kann sich dazu noch nicht durchringen. Stattdessen nutzt er die Gelegenheit, sich erneut mit Lena zu treffen, als die sich bei ihm meldet. Die Wohnverhältnisse in der Dach-WG sind wegen Joes und Easys vorübergehenden Einzugs zurzeit äußerst beengt. Während Easy noch glaubt, dass Joe und er die unauffälligsten Mitbewohner sind, bringt Joe Malte in eine unangenehme Situation. Weil Malte daraufhin auf einige einfache WG-Regeln besteht, wird er von seinen Mitbewohnern, allen voran Easy, verspottet. Im Eifer des Gefechts droht Malte, Easy mit einer peinlichen Anekdote in Verlegenheit zu bringen - wird aber im letzten Moment von Easy gestoppt. Joes und Pacos Interesse ist allerdings längst geweckt.