Ein kleiner Fauxpas

Annas Abreise nach Japan steht bevor. Trotz aller Wehmut freuen sich Rufus, Irene und die Freunde für Anna, auf die ein großes Abenteuer wartet. Kurz vor dem Abflug bekommt Anna jedoch kalte Füße und will nicht weg aus der Schillerallee. Rufus erinnert sie liebevoll an die Riesenchance, die die japanische TV-Backshow bedeutet und überlässt ihr die Entscheidung, zu gehen oder zu bleiben. Schließlich entschließt Anna sich, das Abenteuer zu wagen und verlässt schweren Herzens die Schillerallee. Während Tobias voller Stolz auf das bestandene zweite Jura-Staatsexamen seine berufliche Zukunft plant, ist Micki weiterhin auf Arbeitssuche. Zufällig bekommt sie mit, dass der Bäcker Nikos tagsüber einen Tiersitter für seinen Hundewelpen braucht. Sie bietet sich bereitwillig dafür an. Doch dann ruiniert der Welpe ausgerechnet Tobias' heilige Examensurkunde. Nachdem Sina ihre Freunde dabei erwischt hat, wie sie ihren Flug nach New York auf den alten Termin zurückzuverlegen wollten, ist sie verdammt wütend. Von Easy, Joe, Lisa und Moritz unverstanden, beschließt sie, die letzten Tage bis zu ihrer Abreise bei Irene zu bleiben. Während die Freunde in ihrer Not nun doch Bambi informieren wollen, gesteht Sina Micki, dass sie Angst hat, doch noch schwach zu werden, falls Bambi wieder auftauchen sollte. Und weil das in ihren Augen niemandem hilft, will sie unbedingt an ihrem Plan festhalten.