Auszug

Eva will Tills Entschluss, sich scheiden zu lassen, nicht akzeptieren. Sie startet einen verzweifelten Verführungsversuch, um Till zu zeigen, dass sie zusammen gehören. Damit erreicht Eva aber nur das Gegenteil, denn jetzt treibt Till die Scheidung nur noch intensiver voran. In ihrer Verzweiflung bittet Eva ausgerechnet Sascha um Hilfe. Er soll Till klar machen, dass zwischen ihm und Eva nichts mehr läuft. Aber Sascha hat natürlich überhaupt kein Interesse an einer Versöhnung von Eva und Till. Als Lisa klar wird, dass Tobias den Vater ihres Peinigers Simon Franck vertritt, entzieht sie sich überfordert. Tobias sieht sich den wütenden Vorwürfen seiner Freunde ausgesetzt. Als er sich uneinsichtig weigert, das Mandat für Franck abzugeben, zieht Micki Konsequenzen. Tobias findet dies vollkommen übertrieben. In seinen Augen gibt es nur einen Menschen, der ihm Vorwürfe machen dürfte, nämlich Lisa. Aber die lässt ihn in Ruhe. Er ahnt nicht, dass Lisa bereits einen weitreichenden Entschluss getroffen hat. Nach dem ersten Schrecken kümmert sich Caro fürsorglich um ihre betrunkene Tochter. Erst am nächsten Morgen macht Caro Jule deutlich, wie betroffen sie von Jules Absturz ist. Caros mütterliche Sorgen prallen an der Ignoranz der Teenie-Tochter ab. Erst als Caro Jule deutlich macht, wie viel sie ihr bedeutet, finden Mutter und Tochter wieder zu einander.