Verloren

Britta findet sich verängstigt in den Fängen von Paul Schrader wieder, dessen Handlanger sie mit Jule verwechselt und entführt haben. Easy und seine Freunde sind derweil sehr erleichtert, als Jule wohlbehalten wieder auftaucht. Britta fleht unterdessen vergebens um ihre Freilassung. Auch ein Anruf von Rufus wird von Schrader abgefangen. Dennoch schürt Rufus´ Anruf bei Britta die Hoffnung, dass man sie bald suchen wird. Sie ahnt nicht, dass niemand sie vermisst... Sina erschrickt über ihre eigene Gewaltfantasie gegen Bambi und entzieht sich seiner Nähe. Als Moritz mitbekommt, dass etwas nicht stimmt, entlockt er Sina, dass Bambi sie mit Fiona betrogen hat. Während Moritz Bambi wütend eine Ansage macht, versucht Sina, ihre Rachegedanken wieder in den Griff zu bekommen. Bemüht redet sie sich ein, dass sie mit dem Seitensprung klarkommen muss. Doch ihr Groll lässt sich immer schwerer unterdrücken... Tills Kampagne für das Resozialisierungsprojekt ehemaliger Häftlinge startet. Auch wenn Eva versprochen hat, Till zu unterstützen, lässt der Blick auf das Plakat mit seinem Gesicht ihre Skepsis doch wieder auflodern. Als sie durch Tills Plakataktion einen wichtigen Mandanten zu verlieren droht, fühlt sie sich in ihrer Meinung bestätigt. Sie gerät darüber mit Till in Streit. Doch dann wird Eva nachdenklich und beendet von sich aus die Zusammenarbeit mit dem Mandanten, weil ihr die Loyalität zu Till wichtiger ist. Als Till durch Tobias erfährt, was Eva für ihn getan hat, ist er gerührt.