Kampfgeist

Ute und Henning lösen sich mit unterschiedlichen Gefühlen aus ihrem Kuss. Während Hennings Hoffnung auf eine baldige Versöhnung wächst, ist Ute ziemlich verwirrt. Mit verständnisvoller Zurückhaltung gelingt es Henning, die Stimmung wieder aufzulockern und die beiden verbringen mit der Planung ihrer Weltreise noch einen schönen Abend. Nichtsahnend, dass er mit eben dieser Zurückhaltung bei Ute Punkte sammelt, schießt Henning am nächsten Morgen jedoch ziemlich übers Ziel hinaus... Sina kann nicht fassen, dass Bambi ihre Tochter mit seinem Werkstattdreck gedankenlos in Gefahr bringt. Nachdem Bambi Sina klar gemacht hat, dass sie in ihrer Sorge übertreibt, gesteht Sina ein, Angst zu haben, erneut zu versagen. Genau wie bei den Symptomen der Lebererkrankung. Bambi kann Sina beruhigen, doch da tut sich ein weiteres Problem auf. Wer soll auf Amelie aufpassen, wenn Sinas Semesterferien vorbei sind? In die Kita darf sie noch nicht und Bambi muss nach Moritz´ Weggang Vollzeit arbeiten. Sina spielt schon mit dem Gedanken, ein Urlaubssemester einzulegen, als Irene sie mit einer Idee überrascht. Jule hat ihren ersten Tag als Supermarkt-Aushilfe hinter sich und kann es sich nicht verkneifen, vor Paco und Ringo über den anstrengenden Job zu jammern. Als sie wenig später zufällig mitbekommt, wie ihre Mitbewohner darauf wetten, wie schnell sie den Job wieder hinschmeißt, schürt das Jules Kampfgeist. Doch dann muss sie befürchten, durch einen äußerst dummen Fehler gefeuert zu werden...