Am Boden zerstört

Irene ist erleichtert, als Roswitha aus Mallorca anreist, um für Frieden im Küpper-Clan zu sorgen. Doch entgegen ihrer Vereinbarung lässt Roberts Mutter ihrem Sohn gegenüber durchblicken, dass Irene sie zur Hilfe gerufen hat. Irene kann Robert nur mit Mühe davon überzeugen, Roswitha eine Chance als Vermittlerin zu geben. Als sich Roswitha bei einem Familienessen in Anwesenheit von Andrea ins Zeug legt, scheint Irenes Plan aufzugehen. Doch dann erfährt Roswitha, dass Valentins Abitur gefährdet ist... Fiona will nicht wahrhaben, dass Rolf bald sterben wird. Sie sucht Kontakt zu Sina, um zu erfahren, ob es nicht doch noch eine Therapiemöglichkeit für Rolf gibt. Sinas Aussage ist niederschmetternd. Rolf wird sterben. Fiona kann sich dieser bitteren Erkenntnis nicht länger entziehen. Am Boden zerstört fasst sie den Entschluss, die wenige Zeit, die ihr mit ihrem Vater noch bleibt, so gut wie möglich zu nutzen und für ihn da zu sein. Till regt sich darüber auf, dass Eva hinter seinem Rücken Noahs Intelligenz hat testen lassen. Noch einmal wird deutlich, wie unterschiedlich die Vorstellungen der Eltern bezüglich Noahs Ausbildung sind. Eva will ihren Sohn keineswegs überfordern, will aber ihre Ambitionen trotzdem nicht aufgeben. Noah wird nicht als Kleinkind schon den Anschluss verlieren. Immerhin ist er hochbegabt. Eva tut alles, um mit Noahs Hilfe Till überzeugen zu können, dass eine Förderung richtig ist. Sie ahnt nicht, dass Till mittlerweile selbst zu einer Erkenntnis gekommen ist...