Kritische Äußerungen

Tobias ist von Mickis Scheidungswünschen tief getroffen. Gemeinsame mit Ute, die noch eine ordentliche Wut auf Henning verspürt, ertränkt er seinen Frust im Alkohol, was die Situation aber nicht besser macht. Schließlich versucht Tobias, seine Wut mit einer derben Videobotschaft abzubauen, aber auch das hilft nicht. Da kommt Ute auf die Idee, ein gestelltes Sexvideo zu drehen, mit dem sie Micki und Henning schockieren können. Die beiden müssen feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, Sex vor der Kamera zu spielen. Sex zu haben dagegen scheint weniger schwer. Elli und Paco sind endlich in Billerbeck angekommen und werden herzlich von Ellis Eltern begrüßt. Ein Hindernis für Paco und seinen Rollstuhl auf dem Hof wird von Ellis Vater pragmatisch behoben. Elli ist erleichtert, wie gut Paco bei ihren Eltern ankommt, und auch Paco fühlt sich wohl. Zwischen beiden fängt es sogar wieder an zu knistern. Als Paco sich dann im Übermut mit dem Rollstuhl zu Fall bringt, glaubt er, sich vor Ellis Vater blamiert zu haben. Und tatsächlich müssen beide mit anhören, wie Ellis Eltern sich kritisch über Pacos Behinderung äußern... Robert gesteht Irene, weshalb er und Andrea jahrelang nicht miteinander gesprochen haben. Irene ermuntert Robert noch einmal, auf seine Tochter zuzugehen. Als Andrea seinen Gesprächsversuch abblockt, will er schon aufgeben. Da sieht er Bambi und Amelie. So innig wie die beiden, waren auch Robert und Andrea einmal. Mit neuer Entschlossenheit stellt Robert sich Andrea und übergibt ihr ein Erbstück ihrer Mutter. Auch wenn die Kluft für eine endgültige Versöhnung noch zu tief ist, ist Andrea durch Roberts Geste doch gerührt.