Zuviel gewollt

Elli stellt traurig fest, dass das Hochzeitskleid ihrer Mutter ihr nicht steht und geht mit Sina und KayC shoppen. Paco nutzt ihre Abwesenheit, um weiter für den Billerbecker Bräutigam-Brauch zu trainieren. Ellis Suche gestaltet sich schwieriger als gedacht und erst eine Idee von KayC bringt die Rettung. Während Elli überglücklich ist, weil sie ihr Brautkleid gefunden hat, kassiert Paco die Quittung für sein hartes Training. Während Eva auf dem Weg zu Ute an einem Flughafen festhängt, hofft Ute in Uruguay auf eine neue Spur, die sie zu Matilda führt. Als sie jedoch nur gegen einen Beweis für den Hinweis zahlen will, liefert Carlos, der hilfsbereite Polizist, Ute diesen umgehend. Till lässt sich von Utes Optimismus anstecken und sagt zu, ihr noch einmal das dringend benötigte Geld zu schicken. Doch dann erkennt Ute erschrocken, dass sie es mit einem Betrüger zu tun hat. Als Saskia ihrer Arbeit für Huber Bau nachgeht, hat sie das vage Gefühl, beobachtet zu werden. Und wirklich, Jakob ist nicht nach München abgereist, sondern ermittelt nun im Alleingang gegen seinen Bruder. Im Glauben, Saskia habe wichtige Dokumente von Benedikt erhalten, hat er sich nun an ihre Fersen geheftet. Während Saskia zu Hause die Sehnsucht nach Jakob überkommt und sie förmlich aus der Wohnung flüchtet, ahnt sie nicht, dass er ganz in ihrer Nähe ist.