Ein indirektes Liebesgeständnis

Eva und Conor bemühen sich nach ihrem indirekten Liebesgeständnis um einen normalen Umgang miteinander. Als Conor ihr einen Gefallen tut, stößt Eva jedoch an ihre Grenzen. Ute verdächtigt Benedikt, Conor bei der Presse in den Dreck ziehen zu wollen. Roswitha ist erleichtert, als die Vaterfrage endlich geklärt ist. Mit ihrer unsensiblen Reaktion stößt sie Miro jedoch vor den Kopf und erkennt bestürzt, dass er aus ihrem Leben zu verschwinden droht.