Jetzt testen
wickie-und-die-starken-maenner

Die Königin der Winde

Der kleine Wickie lebt im Wikingerdorf Flake. Sein Vater Halvar ist der Chef der Wikinger. Wickie ist ein bisschen ängstlich, aber dafür umso klüger. Oft muss Wickie die starken Männer mit seinen tollen Ideen aus Gefahren befreien.

Premium | Kinder | Staffel 1, Folge 1 | Sa. 15.10.2022, 00:00 Uhr
ab 0
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Wickie und die starken Männer: Infos zur Animationsserie

Im Mittelpunkt der 3D-Animationsserie "Wickie und die starken Männer" aus dem Jahr 2013/2014, die auf der gleichnamigen Serie aus den 1970er Jahren basiert, steht der kleine Wikingerjunge Wickie. Mit seinem Vater Halvar und dessen streitlustiger Schiffsbesatzung erlebt Wickie viele Abenteuer und rettet die Nordmänner immer wieder aus brenzligen Situationen, weil er statt Körperkraft seinen cleveren Verstand einsetzt.

Auf welcher Vorlage basiert "Wickie und die starken Männer" ?

Noch heute kennen viele Zuschauer und Zuschauerinnen die Animeserie "Wickie und die starken Männer", die 1974 erstmals im ZDF ausgestrahlt wurde. Die im Auftrag von ORF und ZDF in Japan vom Zeichentrickstudio Zuiyo Enterprises produzierte Serie hat längst Kultstatus erreicht. Auf ihr basiert auch die computeranimierte 3D-Neuauflage "Wickie und die starken Männer", die ebenfalls im Auftrag des ZDF umgesetzt wurde. Die moderne Serie, die der Grundidee ihres Trickvorgängers treu bleibt, ging 2014 erstmals auf Sendung. Der Titelsong ist der Gleiche wie in der 70er-Serie ("Hey, Hey, Wickie!"), komponiert von Christian Bruhn und Karel Svoboda. Statt von der Band Bläck Fööss wird das Lied hier allerdings von Madsen gesungen.

Ursprünglich erfunden hat den schmächtigen, kleinen Helden mit dem großen Verstand allerdings der schwedische Autor Runer Jonsson. In sieben Bänden der Kinderbuchreihe "Wickie und die starken Männer", illustriert vom schwedischen Karikaturisten Ewert Karlsson, auch als EWK bekannt, widmete er sich den Abenteuern des schlauen Wikingerjungen. Dafür wurde er u.a. mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Doch vor allem durch die Zeichentrickserie wurde Wickie zum weltweiten Phänomen. Neben der Zeichentrick- und der Animationsserie erfreut sich Wickie auch mit Hörspielen, Comics und im Kino großer Beliebtheit. 2008 und 2011 brachte Regisseur Michael "Bully" Herbig Wickie und seine Nordmännerbande mit zwei Filmen erfolgreich auf die Leinwand. Auf die mit CGI produzierte Animationsserie "Wickie und die starken Männer" von 2014 folgte 2019 noch der ebenfalls computeranimierte 3D-Film "Wickie und die starken Männer - Das magische Schwert".

Worum geht es in der Serie "Wickie und die starken Männer"?

Wie ein richtiger Wikinger sieht der kleine Wickie auf den ersten Blick nicht unbedingt aus: Er ist klein, schmächtig und nicht unbedingt für seinen Mut bekannt. Der Sohn des Dorfhäuptlings Halvar lebt mit seiner Familie im Wikingerdorf Flake. Statt mit Kampfeskraft zu glänzen wie die selbstbewussten, draufgängerischen Nordmänner in seiner Heimat, zeichnet sich Wickie allerdings eher durch seinen wachen, kreativen Verstand aus. Zunächst wird das von seinem kolossähnlichen Vater eher belächelt, doch schon bald ist Halvar stolz, einen so klugen Sohn zu haben.

Nicht nur auf großer Kaperfahrt bringen sich Halvar und seine übermütigen Mannen Faxe, Tjure, Snorre, Gorm und Co. immer wieder in missliche und peinliche, aber auch gefährliche Situationen, aus denen ihnen der clevere Wickie mit der Kraft seines Geistes immer wieder heraushilft. Auch wenn sie wieder einmal an ihren Erzfeind, den schrecklichen Sven, geraten, ist Wickie zur Stelle. Bald lernen die "starken Männer" das smarte Köpfchen des Knirpses sehr zu schätzen. So verknüpft die Animationsserie mit den unterhaltsamen Abenteuern Wickies auch die wichtige Botschaft, dass Intelligenz und ein wacher Verstand oft nützlicher sind als rohe Kraft.

"Wickie und die starken Männer" (CGI) – Weitere Informationen

Erstausstrahlung

  • 04.07.2013, Australien

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 18.04.2014, ZDF

Regisseur

  • Eric Cazes, Marc Wasik, Mario von Jascheroff

Produktionsland

  • Deutschland, Frankreich, Australien

Genre

Titellied

  • Titelsong performt von Madsen, komponiert von Christian Bruhn und Karel Svoboda

Originaltitel

  • Vic the Viking

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffel-Anzahl

  • 1

Episoden-Anzahl

  • 78

Länge der Episoden

  • ca. 12 Minuten

Ähnliche Serien

Willst du mit Wickie, Halvar und Co. auf große Fahrt gehen? Dann streame jetzt "Wickie und die starken Männer" auf RTL+!