Lichtblicke in Duisburg

Lichtblicke in Duisburg. In der Kaffeepause tanken Tina und Mario Kraft für die nächsten Arbeitsschritte. Die Kneipe bekommt eine neue Decke. Das ist nicht so schnell erledigt wie in den Wohnräumen, denn hier müssen bestimmte Brandschutz-Richtlinien eingehalten werden. Deshalb müssen sie sich einen Fachmann holen. Wie gut, dass Tina einen alten Schulkollegen hat, der in der Branche arbeitet. Jetzt kann Mario Vollgas geben. Dach dämmen in Rheinberg. Langsam wird es draußen kalt und damit höchste Zeit, den Dachboden fertig zu stellen. Im Dämm-Wahn hat Stefan allerdings vergessen, ein Abzugsrohr im Dach anzuschließen. Dann hält aber die Rohr-Schelle nicht, es stinkt und Stefan kriegt die Krise. Aber Claudia steht ihm zur Seite. Trecker-Ausflug zum Fliesenlager. Die bauernschlauen Brüder sparen sich die Anlieferung und holen das Baumaterial direkt vom Vertrieb ab. Da Mutter lecker Sauerkraut mit Kartoffelbrei gekocht hat, haben sich die Jungs ablenken lassen und den Trecker abends nicht mehr entladen, sondern sich den Bauch vollgeschlagen. Das Resultat: Der Fliesenkleber ist nass und im Anhänger steht Regenwasser. Ralf rastet aus, Marc sieht alles entspannt. Krach ist im Anmarsch.