Wohlfühl-Schlafzimmer

Sandra & Andcej: Omas Anbau Der Ruinen-Anbau ist inzwischen fast bewohnbar. Zeit für eine Shoppingtour im Baumarkt. Andcej muss tapezieren, die Damen kaufen ein. Sandra und ihre Mutter Beate haben einen ähnlich ausgefallenen Geschmack: Eine Mischung aus Eleganz mit einem guten Schuss Verrücktheit. Deshalb bekommt Oma Beates neues Reich einen tierischen Look aus Wolfs-, Tiger- und Zebra-Tapeten. Somit setzt sich der Stil aus dem Haupthaus auch im Anbau fort. Sandra steht auf Erdtöne und Afrika-Motive. Einen Farbtupfer gibt es jedoch: Bunte High Heels in der Vitrine. Steffani & Bernd: Wohlfühl-Schlafzimmer Vor sieben Jahren haben Steffani und Bernd das 100 Jahre alte Haus im niedersächsischen Stollhamm gekauft. Aus dem Wohnzimmer hat das Paar einen Raum mit Nordsee-Charakter gezaubert. Der Rest ist noch Ruine. Nun soll aus dem Schlafzimmer eine gemütliche Kuschelzone werden. Denn Steffani vermisst ein wenig die Romantik. Bevor es losgehen kann, muss alles raus. Ausgemistet wird nicht, sondern nur verteilt und umgeschichtet. Geschlafen wird ab sofort auf der Matratze im Wohnzimmer direkt neben dem Hundekörbchen. Ingo & Marion: Badeparadies Mal eben das Bad renovieren... Das dachten Ingo und Marion noch vor einigen Monaten. Da wussten sie nicht, dass hinter den Fliesen alles marode ist. Ein Schock. Da im Bad kein Wasser läuft, putzen die beiden Heimwerker ihre Zähne über der Küchenspüle. Und dann kann der Klempner erst Tage später kommen. Ingo ärgert sich, weil er diesen Arbeitsschritt nicht allein machen kann. Die Trockenbauwände bringt er mit Marions tatkräftiger Unterstützung an, die allerdings mit wackeligen Knien auf der Leiter steht.