Ingo und Marion: Die Vintage-Ecke

Ralle & Conny - Gewächshaus: Voll verliebt beim "Friedlichen Nachbarn". In der Bochumer Kleingartenanlage plaudert Ralles Lebensgefährtin Conny aus dem Nähkästchen. Sie nennt ihren herzlichen Hobbygärtner zu Hause immer liebevoll "Schnucki". Und das ist Ralle vor seinem Kumpel Claus extrem unangenehm. Als Conny dann noch erzählt, dass Ralle im Haushalt keinen Finger krümmt, droht die Stimmung zu kippen. Als Wiedergutmachung zaubert sie Claus und ihrem Liebsten ein mächtiges Mittagessen auf den Tisch - und das in der kleinen Gartenlaube, die mittlerweile ein Zweitwohnsitz des Pärchens geworden ist. Wie der Bau von Ralles Gewächshaus vorangeht und warum die Gewächshaus-Konkurrenz in der Kleingartenanlage nicht zu unterschätzen ist, wird man sehen. Fest steht: Ralles Treibhaus-Version wird eine gesunde Mischung aus Luxusmodell und Variante "Kost-nix". Peter & Ivonne - Bonsai-Galerie: Nachdem Peter und Ivonne ihren Asia-Garten um ein Bambus-Labyrinth erweitert haben, steht schon das nächste Projekt in den Startlöchern. Die alte Einfahrt soll zur prachtvollen Bonsai-Galerie umgestaltet werden. Ob Korea-Tanne, Japan-Fichte oder Ahorn - der Bonsai-Bewunderer aus Bremen kennt sie alle und weiß, worauf es bei Pflege, Standort & Co. ankommt. Zuerst aber wird die Einfahrt neu gepflastert. Und da kommt es auf Geradlinigkeit nicht an. Ganz im Gegenteil. Peter will den Weg geschwungen gestalten, weil laut Feng-Shui der "Fluss" sonst zu schnell fließt. Eine von vielen wichtigen Regeln der asiatischen Gartenkunst, die sich Nachwuchs-Feng-Shui-Meisterin Ivonne aber erstmal merken muss. Ihr gehen die Bauarbeiten sowieso nicht schnell genug voran. Peter hingegen sprüht vor positiver Energie und spührt das frei fließende "Chi" der Bonsai-Galerie. Ingo & Marion - Vintage-Ecke: In Unna steigt Ingo seiner Marion aufs Dach. Weil der Split für den Weg noch nicht geliefert wurde, soll er seine ganze Kraft in ein anderes Projekt stecken. Marions Idee: ein Vordach aus alten Tonpfannen. Die liegen schon über 10 Jahre im Garten herum - also perfekt für ihre "Vintage-Ecke". Sie will alten Dingen neuen Glanz verleihen. Ingo würde am liebsten flüchten. Ein Dach bauen, das ist für den Berufskraftfahrer Premiere und bedeutet gleichzeitig Verschwendung kostbarer Nerven. Wie gut, dass er sein eigenes Reich hat. Im Schuppen kann er sich einschließen. Da hat er Ruhe vor seiner euphorischen Ehefrau. (VOX-Erstausstrahlung: 08.03.15)