Ian Huntley, der Mädchenmörder von Cambridge

Die beiden 10 Jahre alten Mädchen Holly Wells und Jessica Chapman waren am helllichten Tag von einer Familienfeier spurlos verschwunden. Einer der engagiertesten Helfer bei der Suche nach ihnen war der Haumeister des örtlichen Colleges, Ian Huntley. Dabei war er es, der die Mädchen getötet, verbrannt und verscharrt hatte. Wie der dreiste 27-Jährige überführt werden konnte, gilt als ein Glanzstück der modernen Kriminaltechnik. Huntley bekam Ende 2003 zweimal lebenslänglich und muss mindestens 40 Jahre absitzen.