Dennis Nilsen: Der "Leichenkoch von London"

Dennis Nilsen gestand der Polizei nach seiner Festnahme Morde, ohne selbst zu wissen, wer die Opfer waren. Die Mehrzahl seiner Opfer ist bis heute nicht identifiziert. Nilsen entsorgte die Leichen auf eine spezielle Art: Er zerlegte die Körper Stück für Stück, kochte sie, und spülte sie anschließend in der Toilette seiner Dachwohnung herunter. Dieses System funktionierte, bis die Leitung verstopft war. Der Klempner schlug Alarm.