Bénédict und Sandhya

Bénédict und Sandhya, die Eltern des kleinen Liam, lösen ihre Wohnung auf, da sie eine Weltreise machen wollen. Vor dem Abflug findet bei Sandhyas Eltern Hagen und Christa eine Abschiedsfeier statt. Dann beginnt das große Abenteuer. Baby Liam übersteht den langen Flug nach Bangkok ohne Probleme. Nach drei Tagen geht es mit dem Bus weiter nach Ko Chang, nach weiteren sechs Tagen fährt die Familie nach Kambodscha. Liam macht die Reise großen Spaß. In Kambodscha unterhält sich Sandhya mit einer einheimischen Mutter und entdeckt viele Parallelen bei der Kinderpflege. Das nächste Ziel der Reise ist die vietnamesische Hauptstadt Hanoi, wo Liam zum ersten Mal etwas anderes als Muttermilch probiert. Später erhält der Kleine eine Thai Massage speziell für Babys, die er sehr genießt. Liam entpuppt sich als Papa-Kind - auch sein erstes Wort ist "Papa". Mit dem Zug geht es nach Sri Lanka. Hier erlebt Baby Liam seine allererste Safari. Am 11. August feiert Liam seinen ersten Geburtstag auf Bali. Oma Christa und Opa...