Beate und Irene in Indien

Sie ist die wohl bekannteste Teilnehmerin von RTLs erfolgreicher TV-Romanze "Schwiegertochter gesucht": Hundefreundin Beate (32). Seit sieben Jahren sucht sie nun schon mit Hilfe von Vera Int-Veen und Mama Irene (62) den Mann fürs Leben - bisher leider erfolglos. Vielleicht ist die häusliche Bayerin einfach zu festgefahren in ihren Vorstellungen und Ansprüchen? Womöglich ist es an der Zeit, sich von Altbekanntem zu lösen und neue Erfahrungen zu sammeln? Vera Int-Veen schickt das beliebte Mutter-Tochter-Gespann deshalb auf eine waghalsige Reise nach Asien. Zwischen Bollywood und Buddha, Sushi und Sake - in Indien und Japan müssen Beate und Irene knifflige Aufgaben lösen, um so den fremden Kulturen ein Stück näherzukommen. Bewaffnet mit einem Aufgabenbuch, einer Sofortbildkamera und etwas Taschengeld muss sich das bajuwarische Damen-Duo vor Ort jeder Herausforderung stellen. Der erste Teil ihres Asien-Abenteuers führt Beate und Irene nach Indien: In die Millionenmetropole Mumbai. Ob auf der Suche nach dem heiligen Tier, dem traditionellem Gewand der Frauen oder beim Besuch einer dortigen Familie - die Sitten und Tücken des indischen Alltags und die Sprachbarrieren bieten allerhand Möglichkeiten, den Horizont zu erweitern und wertvolle Erfahrungen für die schwierige Suche nach Mr. Right zu sammeln. Werden Beate und Irene etwas aus ihren Erlebnissen lernen?