Gary Ridgway

Als 1982 im Green River bei Seattle drei Frauenleichen entdeckt wurden, war dies der Auftakt einer außergewöhnlichen Mordserie. Der "Green River Killer" brachte mehr als vier Dutzend Menschen um, ehe 2001 ein DNA-Test seine Identität enthüllte. Gary Ridgway galt als ausgeglichener, warmherziger Mann. Doch in Seattles Rotlichtviertel lockte er junge Frauen in seinen Wagen, erwürgte sie während des Geschlechtsverkehrs und schändete die Leichen.