Das große Finale

Leo Rojas (27), Straßenmusiker und Panflötenspieler aus Ecuador, ist "Das Supertalent 2011". Der Sänger gewann mit 31,93 Prozent der Zuschaueranrufe im großen Live-Finale der RTL-Erfolgsshowreihe den Titel und die Siegprämie von 100.000 Euro. Er begeisterte die Zuschauer mit seiner Version von „Der einsame Hirte“. Und auch die Jury war begeistert: Motsi Mabuse hatte „Gänsehaut pur“, Sylvie van der Vaart sagte, „sie würde sich sofort eine Platte von ihm kaufen“ und Dieter Bohlen konnte ihn sich „auf den großen Konzertbühnen vorstellen.“ Leo war nach dem Sieg vollkommen überwältigt: „Das ist der schönste Tag in meinem Leben“. Mit ihm freuten sich auch seine Frau Ines und seine Mutter, die er erst letzte Woche zum Halbfinale nach sieben Jahren das erste Mal wiedergesehen hatte.