Heiratsmarkt Marokko

Speed-Dating, Online-Börsen oder Single-Partys: In Deutschland gibt es viele Möglichkeiten den Partner fürs Leben zu finden. Doch was tun, wenn das nicht zum Erfolg führt? Drei Deutsche wollen ihr Glück selbst in die Hand nehmen und reisen in das marokkanische Atlasgebirge. Dort findet einmal im Jahr ein Heiratsmarkt der besonderen Art statt. Der kleine Ort Imilchil auf 2300 Metern Höhe wird zum Wallfahrtsort der Glücksuchenden. Junge Frauen und Männer folgen einer alten Tradition und suchen hier den Partner fürs Leben. "Der Traummann Spezial - Heiratsmarkt Marokko" begleitet drei Deutsche auf diesen einmaligen Heiratsmarkt und zeigt ihre Suche nach der ganz großen Liebe. Erwin hat die Suche nach der passenden Frau in Deutschland aufgegeben. Der 1,64 Meter große Mann hat die Erfahrung gemacht, dass deutsche Frauen eher große Männer mögen. In Marokko hofft er nun endlich fündig zu werden. Denn dort, so glaubt der 39-Jährige, sind die Frauen klein und zierlich. Auch Jane ist ungewollt allein. Die 44-Jährige hatte seit mehr als 20 Jahren keine feste Beziehung. In Imilchil will sie nun auf die Suche nach dem passenden Mann gehen, denn Südländer haben es der gebürtigen Sächsin angetan. Gemeinsam mit ihrer Freundin Swetlana setzt sie alles auf eine Karte. Der Dritte im Bunde ist der schüchterne Roy. Seit seiner Scheidung vor 12 Jahren ist der 48-Jährige alleinerziehender Vater zweier Töchter. Bisher hat er sein Leben allein dem Glück seiner Kinder gewidmet. Jetzt gehen die beiden ihre eigenen Wege und Roy kann endlich wieder etwas für sich tun. Als er von dem Heiratsmarkt in Marokko erfahren hat, gab es kein Halten mehr. Drei Menschen, die ausziehen, um die große Liebe zu finden. "Der Traummann Spezial - Heiratsmarkt Marokko?" begleitet sie auf dem einmaligen Heiratsmarkt im Atlasgebirge. Wer findet in den Bergen Marokkos das ganz große Glück?