Die Castings - Folge 12

Das sind die Kandidaten, die beim Jurycasting um den Einzug in den Deutschland-Recall kämpfen: Felix Leßmeister 19 Jahre, aus Koblenz Beruf: Aushilfe Song: "Wieder alles im Griff" von Jürgen Drews Juryjoker: Michelle Karnevalsstimmung bei DSDS! Felix ist der jüngste Karnevalsprinz in Deutschland. Das möchte der selbsternannte "Party Prinz" auch bei "Deutschland sucht den Superstar" zeigen. Und kommt daher in vollem Prinzenornat, wirft Kamelle, verteilt an die Juroren Karnevalshüte und Tröten. Er ist sich sicher: "Mit mir werdet ihr garantiert gute Laune haben." Und dafür gibt er mit dem Song "Wieder alles im Griff" von Jürgen Drews alles. Dass seine Teilnahme bei DSDS erst durch eine Wette entstanden ist, mindert seinen Ehrgeiz nicht. "Hier kommt der Partyprinz. Macht euch auf was gefasst. Auf Stimmung, Spaß und gute Laune." Zur Unterstützung bittet er Michelle auf die Bühne zu kommen und mit ihm zu singen. Ob sie sich darauf einlassen wird? Mickela Löffel 21 Jahre, aus Karlsruhe Beruf: Studentin Bauingenieurwesen Song: "Hey" von Yvonne Catterfeld Juryjoker: Dieter Bohlen "Ich hoffe, dass ich denen eine gute Show zeigen kann. Und, dass sie merken, was mir das Singen bedeutet." Mickela will die Jury unbedingt von sich überzeugen. Seit fünf Jahren nimmt sie bereits Gesangsunterricht und hat für das Casting den Song "Hey" von Yvonne Catterfeld einstudiert. Bevor sie jedoch singen darf, ist die Jury erstmal über ihr Studienfach Bauingenieurwesen erstaunt. Dieter: "Mädchen! Da gibt es ja nur rechnen. Die ganze Zeit nur rechnen!" Bedriye Can Schubert 22 Jahre, aus Berlin Beruf: Arbeitssuchend Song: "Ain´t Your Mama" von Jennifer Lopez Juryjoker: Dieter Bohlen Bedriye, die auch Brenda genannt wird, wird zum Casting nicht nur von ihrem Freund und ihrer Mutter, sondern auch von ihren drei Chihuahuas Rosi, Teddy und Chichi begleitet, die im Warteraum für viel Wirbel sorgen. Musikalisch hat die 22-Jährige ein bestimmtes Vorbild. "Ich würde mich so einschätzen, dass ich gut singen kann, aber auch keine Whitney Houston bin. Ich glaube vielleicht so wie Jennifer Lopez." Daher hat sie sich für das Casting auch den Song "Ain´t Your Mama" von Jennifer Lopez ausgesucht. Ob sie dem Vergleich mit ihrem Vorbild tatsächlich standhalten kann? Sulemon Marsula 20 Jahre, aus Balgheim Beruf: Chirurgiemechaniker Song: "Nur noch kurz die Welt retten" von Tim Bendzko Juryjoker: Dieter Bohlen Sulemon geht mit sehr viel Selbstbewusstsein zum DSDS-Casting: "Ich singe schon, seit ich zehn bin. Ich bin ein Gesamtpaket. Ich bin ein Entertainer. Ich will Superstar werden." In seiner Freizeit ist der 20-Jährige MMA-Kämpfer. "Das ist eine Mischung aus Boxen, Ringen und Kickboxen. Ich kämpfe auch in einem Käfig." Ob er dadurch den nötigen Kampfgeist für DSDS hat? Um die Jury zu überzeugen, hat er sich den Song "Nur noch kurz die Welt retten" von Tim Bendzko ausgesucht. Doch zunächst will er vor der Jury tanzen, denn auch das gehört zu Sulemons Gesamtpaket. Ryan Stecken 30 Jahre, aus Berlin Beruf: Drag Performer Song: "Augen auf" von Sarah Connor Juryjoker: Shirin David Ryan Stecken fällt auf. Und zwar mit Absicht. Er ist ein Drag King. Als Frau geboren lebt er nun als Mann und tritt mit schrägen Outfits und auffälligem Make-up als Drag Performer auf. "Drag ist mittlerweile Mainstream. Gerade in Amerika, in Deutschland dauert es noch ein bisschen." Vor drei Jahren war er schon mal bei DSDS, damals noch mit einem unauffälligeren Look. "Beim letzten Mal sah ich etwas schäbiger aus als jetzt. Dieter mochte mich nicht. Jetzt bin ich weiter. Ich habe viele Erfahrungen gesammelt." Ob er es dieses Mal schafft, Dieter zu überzeugen? Von Ryans neuem Look ist der Pop-Titan zumindest erstmal erstaunt: "Ich bin ehrlich, ich hätte dich so nicht wiedererkannt."