Landgasthof Waldhorn in Backnang-Maubach

Die Situation im „Landgasthof Waldhorn“ ist so angespannt, dass die Arbeit dort mittlerweile keinem mehr Spaß macht. Die Kochprofis rücken an, um ihnen die Freude an ihrem Job zurückzubringen und das Lokal vor dem Aus zu bewahren. Als sich vor einem Jahr die Möglichkeit ergab, den „Landgasthof Waldhorn“ in Maubach in der Nähe von Stuttgart zu pachten, griff die 37-jährige Tanja gemeinsam mit ihrer Schwester Michaela sofort zu. Schon immer war es der Traum der gelernten Restaurantfachfrau, eine eigene Wirtschaft zu führen. Doch Tanja hat die Rechnung ohne ihren Mann Thorsten gemacht. Der 43-Jährige ist zwar auf dem Papier der Inhaber, sollte aber eigentlich weiter als Parkettleger arbeiten. Aber Thorsten kündigte seinen Job und stieg kurzerhand im Lokal mit ein. Als selbsternannter Chef trifft er nun sämtliche Entscheidungen im Alleingang. Die Folge: Die Stimmung ist im Keller. Zu allem Überfluss bleiben die Gäste aus, und der letzte Notgroschen ist auch bald aufgebraucht. Auch die Köchin Steffi ist sauer auf ihren Chef, denn er kauft ständig andere Lebensmittel ein und lässt sie bei der Gestaltung der Karte nicht mitreden. Thorsten wiederum nerven die Ausflüchte der ungelernten Köchin, wenn es wieder mal Beschwerden über das Essen gibt. Die Situation im „Waldhorn“ ist mittlerweile so angespannt, dass die Arbeit keinem mehr Spaß macht. Jeder fühlt sich unverstanden und ungerecht behandelt. Finden die Kochprofis Mike Süsser, Frank Oehler und Ole Plogstedt einen Ausweg?