Berghof in Forchtenberg

Die Gaststätte „Berghof“ haben Wilfried (65) und Olanda (66) aufgebaut. Dafür haben sie viele Schulden und vor allem Arbeit und Entbehrung auf sich genommen. Vor drei Jahren schließlich wollten sie sich zurückziehen. Doch erst nach einigem Zögern hat Sohn Marco (38), seines Zeichens gelernter Koch, den Betrieb übernommen. Seither ist sein Gastronomie-Alltag ein ständiges Auf und Ab. Denn Vater Wilfried mischt immer noch kräftig mit – auch wenn das dem Sohn nicht immer passt. Marco wünscht...