Smoky Doky in Remagen

Der 35-jährige Oliver hat seinen Betrieb seit sieben Wochen geöffnet, vielleicht sind es aber auch nur sechs oder fünf Wochen - so genau weiß er das nicht. Mit vielen Ideen und Herzblut hat er eine Garage in fünfmonatiger Kleinarbeit in ein Lokal in bester Lage verwandelt. Doch viel weiter hat es der Selfmade-Gastronom nicht geschafft: Aus Angst, dass tatsächlich Gäste kommen, hat der sonst so pedantische Chef auf eine offizielle Eröffnung und Werbung jeglicher Art verzichtet. Ebenso unerklärlich ist auch die Speisekarte. Die drei Sorten Fleisch, Kartoffeln und ein paar Dips existieren hauptsächlich in Olis Kopf! In der Realität bekommt der seltene Gast vor allem die Ansage: "Das Gericht ist gerade aus". Oli hat zwar viele wunderbare Ideen, was er mit seinem "Smoker" alles zubereiten könnte, doch die verpuffen meist schon bald wieder. Seine Angestellten Franka und Nina stehen hilflos hinter der Theke, doch Oli lebt weiter in seiner Welt und hat ganz genaue Vorstellungen, wie es im "Smoky Doky" laufen soll. Die Kochprofis Andi Schweiger, Mike Süsser und Frank Oehler müssen dringend Ordnung in das Chaos bringen und Olis gute Räucherideen in die Tat umsetzten. Sonst löst sich Olis Traum ganz schnell in Rauch auf...