Aus einer Gaststätte soll ein gemütliches Heim werden.

Stefan und Caroline aus Thüringen ersteigern für 61.000 Euro die leer stehende Gaststätte „Das Kalkberghaus“. Die Bank gewährt ihnen 80.000 Euro Kredit. Mit dem restlichen Geld versuchen die beiden, die 280 m² große Gewerbefläche wohnlich zu gestalten, um sie rein privat nutzen zu können. Dabei knallen Carolines penible Art samt extravaganter Wohnwünsche auf Stefans stoische Ruhe und eine nicht in den Griff zu bekommende Baustelle. Drei Monate vor dem geplanten Einzug ist nichts fertig – und...