Null Bock auf morgen! - Ghettogangs gegen Karrierekids

Ihren Eltern erzählen die Jungs, dass sie zur Schule oder zur Ausbildungsstelle gehen – doch Sven, Marci, Gino und Burak stehen immer erst um 14 Uhr auf, treffen sich dann zum Playstation spielen, Musik machen oder trinken und feiern. Der Alltag der 17 bis 21-Jährigen findet draußen im Märkischen Viertel in Berlin statt. Auf Lernen oder Arbeiten haben sie keine Lust. Ihre Chancen mit Hauptschulabschluss auf dem Arbeitsmarkt sehen sie bei Null. Warum und wofür sollen sie dann ackern?Sven hat...