Untergang der Titanic

Am 14. April 1912 kollidiert die Titanic auf ihrer Jungfernfahrt im Nordatlantik mit einem Eisberg. Hundert Jahre nach dem Unglück, zählt der Untergang des Passagierschiffes zu den größten Katastrophen der Seefahrt. Mehr als 1500 Menschen verloren dabei ihr Leben. Hätten noch mehr Menschen gerettet werden können? Moderne Technologien ermöglichen einen völlig neuen Blick auf die Katastrophe.