Verlobungsreise in Bangkok

Herr Glööckler und Herr Schroth sind immer noch in Bangkok - auf großer Verlobungsreise. Dabei folgen sie den örtlichen Sitten und Gebräuchen: Bevor sie ans Vergnügen denken, statten sie als erstes einem buddhistischen Tempel einen Besuch ab. Räucherstäbchen und goldene Statuen - da ist der Prince of Fashion ganz in seinem Element. Eine Fahrt mit den typischen thailändischen Taxidroschken, den Tuktuks, führt die beiden einmal quer durch die Stadt. Dabei erfahren sie am eigenen Leib, warum Bangkok nicht als Luftkurort anerkannt ist. Am Abend steht dann ein Besuch auf dem berühmten Nachtmarkt von Bangkok auf dem Programm. Zwischen Unmengen von gefälschten Produkten singt der Stardesigner das Hohelied der Kreativität - und verschreckt Xenia Prinzessin von Sachsen mit frivolen Scherzartikeln. Nach reichlich Lokalkolorit geht die Reise schließlich nach innen. Herr Glööckler und Herr Schroth lassen sich bei der Thai-Massage verwöhnen und nutzen die Mußestunden, um einmal in Ruhe ihre Beziehungskonflikte anzugehen. Das romantische Stelldichein in der Skylounge über den Dächern Bangkoks verläuft zwar unbefriedigend, doch beim Abschiedsdinner mit Blick auf den Fluss scheint sogar eine spätere Heirat nicht ausgeschlossen...