"Glööckler Pralinöös"

Daheim in Berlin gibt es gleich zwei Weltpremieren. Zuerst stellt Herr Glööckler seine erste Hundekollektion vor - ein Liebesbeweis an 'Billy King', der auch zahlreiche andere Hundehalter glücklich macht. Leider werden die Ereignisse vom Ärger mit der offiziellen Facebook-Seite des Stardesigners überschattet. Ein weiblicher Fan Harald Glööcklers wurde auf seiner Facebook-Seite von einem anderen User beleidigt. Ein derart flegelhaftes Verhalten will der Designer nicht tolerieren. Der Stardesigner entschließt sich, seine Facebook-Seite unwiderruflich zu deaktivieren. Die zweite Weltpremiere präsentiert pralinööse Gaumenfreuden. Im historischen Ambiente des Palais am Festungsgraben darf die Öffentlichkeit zum ersten Mal die Pralinenkreationen des Meisters kosten. Die eigentlichen Hingucker sind freilich die turmhohen Frisuren der Models, die unter strenger Aufsicht von Herrn Glööckler seine fashionable Weltsicht bis in die Haarspitzen umsetzen. Zuletzt startet das umtriebige Modegenie noch seinen amerikanischen Eroberungsfeldzug. Das neue Management für den US-Markt trifft sich zum ersten Meeting und wird mit einer exklusiven Hausführung durch den Showroom in Berlin verwöhnt.