Spezial: Viva Mallorca! - Teil 1

Mallorca ist auch 2015 das beliebteste Auslandsreiseziel der Deutschen. Vier Millionen Bundesbürger verbringen dieses Jahr wieder ihren Urlaub auf der Sonneninsel. Vielen gefällt es so gut, dass sie gleich für immer bleiben: 30.000 Deutsche sind auf der Insel gemeldet. Darunter: Frischlinge, die ihre ersten Gehversuche auf spanischem Boden wagen, Glücksritter und Abenteurer, die seit Jahren der Krise trotzen. Und Superreiche, die in der mallorquinischen High Society über allem schweben. Mallorca für Auswanderer: Ein Paradies? Das gelobte Land - oder extrem hartes Pflaster, weil der Existenzkampf auf der Insel einfach gnadenlos ist? Jens und Jenny: Neues von Jens Büchner. Der Mallorca-Auswanderer mischt wieder im Modegeschäft mit. Nur zwei Läden von seiner Ex-Verlobten Jenny entfernt hat Jens Quartier bezogen. Im Tattoo-Studio zweier Freunde betreibt er eine kleine Ecke, in der er seine eigene T-Shirt-Kollektion verkauft. Außerdem ist Jens jetzt das Werbegesicht eine Badehosen-Firma. Um den Verkauf der Shorts anzukurbeln, will der Auswanderer am Strand von Cala Millor eine Modenshow veranstalten und Mister Mittelmeer wählen. Unterstützung für das Event erhofft sich Jens von Jenny. Doch wieso sollte die ihm helfen? Und wie fühlt sich das an, wenn der Ex einem in der gleichen Straße plötzlich Konkurrenz macht? Jörg Rokitta und Kathrin Wippich: In Santa Ponsa betreibt Jörg Rokitta mit Partnerin Katrin eine kleine kubanische Cocktailbar. Erst vor einem Monat haben die Auswanderer mit ihrem allerletzten Geld das 'El Cubanito' eröffnet. Doch alles war umsonst. Die Bar hat heute zum letzten Mal geöffnet. Jörgs Traum ist gescheitert. Kaputte Stromleitungen im Laden, zu wenig Gäste in der Vorsaison, zu hohe Kosten für die Ladeneinrichtung. Jörg hat einen Riesenberg Schulden angehäuft. Die Gläubiger sitzen auf der Insel und machen mobil gegen ihn. Sogar die gemeinsame Wohnung haben er und Katrin aufgeben müssen. Seit zwei Wochen sind die Auswanderer obdachlos und schlafen auf Matratzen in der Bar. Doch aufgeben kommt für das Paar nicht in Frage: Jörg und Katrin starten noch mal von vorn und wollen einen neuen Laden direkt am Ballermann eröffnen. Karl-Heinz Richard Fürst von Sayn Wittgenstein: Er kann über die Pläne seiner deutschen Auswandererkollegen auf der Insel oft nur den Kopf schütteln. Fürst Heinz von Sayn Wittgenstein. Er hat Millionen durch den Handel mit Immobilien verdient und lebt heute in einer riesigen Villa in Santa Ponsa. Jetzt überlegt der Fürst, eine weitere, 12 Millionen teure Luxushütte in seine ohnehin schon große Immobiliensammlung mit aufzunehmen. Normale Menschen entscheiden sich nach einer Hausbegeheung für oder gegen den Kauf. Heinz aber besichtigt immer erst vom Wasser oder aus der Luft aus. 'Nur so kann man ein Objekt wirklich beurteilen.' Ob der Fürst bei der Traumimmobilie zuschlägt? Und was macht plötzlich Barbetreiber Jörg Rokitta bei ihm in der Villa?