Beziehungsstress und Existenzängste auf Mallorca

Beziehungsstress und Existenzängste auf Mallorca: Zwei Ehepaare kämpfen um ihre Zukunft auf der Sonneninsel. Doch ihre Geschäftsideen drohen zu scheitern: Mark und Licia betreiben seit einem Jahr in Cala Ratjada das 'Chucca' - die Cocktailbar läuft gut, doch Mark reicht das nicht. Für 25.000 Euro hat der 29-Jährige eine heruntergekommene Diskothek gekauft und steht damit in dieser Saison unter besonderem Druck. 48 Stunden vor der großen Eröffnungsparty gleicht der neue Laden noch immer einer Baustelle. Die gesamte Elektrizität fehlt, die Sanitäranlagen sind nicht angeschlossen und die längst bestellten Möbel auch noch nicht da. Marks Ehefrau Licia fühlt sich auf Mallorca einsam. In Deutschland hatte sie viele Freundinnen, ging jeden Abend weg. Jetzt muss sie sich darauf einstellen, ihren Mann noch seltener zu sehen. Licia macht sich Sorgen, ob sich Mark mit dem Mammutprojekt Tanzbar nicht zu viel aufgehalst hat. Und was, wenn der Laden floppt? Dann hat die Auswandererfamilie ein großes Problem. Alles auf Anfang bei Phyllis und Recke. Die ehemaligen Türkei-Auswanderer investieren ihr letztes Geld und riskieren auf Mallorca alles - für eine fragwürdige Geschäftsidee: eine Tattoo-Fashion-Bar in El Arenal. Ihr Laden am Ballermann 13 soll die Adresse für leckere Cocktails, stylische Mode und professionelle Tattoos auf der Insel werden. Drei Standbeine unter einem Dach. Doch schon vor der Eröffnung häufen sich die Hiobsbotschaften: Die Klamotten werden nicht rechtzeitig geliefert und die Auflagen der Behörden für ein Tattoostudio können Phyllis und Recke auch nicht erfüllen. Nach nur wenigen Wochen auf der Insel stehen die Auswanderer vor der Pleite. Phyllis & Recke und Mark & Licia - zwei Ehepaare, eine Insel, ein Ziel: bloß nicht untergehen!