Neunköpfige Familie auf nach Dänemark

Unter dem Motto "alles kann nur besser werden" wandert die neunköpfige Familie Kausch nach Dänemark aus. Nach langer Arbeitslosigkeit sieht die kinderreiche Hartz IV-Familie in Deutschland keine Perspektive mehr. In Verjers Strand, einem kleinen Touristenort an der Nordsee, wollen Oma Gabi, ihre Töchter Maike und Janette, Schwiegersohn Michael und die fünf Kinder ein neues Leben beginnen. Aber auch der Anfang in der neuen Heimat ist schwer, denn niemand spricht dänisch, keiner hat einen Job und das 120 Quadratmeter große Ferienhaus ist viel zu klein. Doch Familie Kausch gibt nicht auf. Gleich am zweiten Tag gehen sie von Tür zu Tür, auf der Suche nach Arbeit...