Vergleich - Ferrari vs. Gyrokopter | Experiment - 7 Todsünden Reloaded | Aus zweiter Hand - Det auf

"GRIP - Das Motormagazin": Das ist Spaß an Autos, geballte Motor-Kompetenz und ein Maximum an Authentizität. Das neue Magazin informiert über alles, was sich zwischen Vorder- und Hinterachse abspielt. Autofahren heißt Mobilität. Daher ist Moderator Matthias Malmedie als Reporter und Fahrzeugtester immer vor Ort, immer am Puls der nächsten Pferdestärke. "GRIP - Das Motormagazin" startet in der Folge am 17. August 2008 um 18.00 Uhr ein Wettrennen der besonderen Art. Wer ist schneller: der Ferrari F430 Spider oder ein Gyrocopter? Das Monster aus Monza gegen das Motorrad der Lüfte. Ideallinie gegen Luftlinie. "GRIP - Das Motormagazin" macht den ultimativen Vergleich und schickt die beiden auf einen 340 km langen Rundkurs von München über das Allgäu an die österreichsche Grenze und wieder zurück. Schafft Matthias Malmedie im italienischen Supersportler die Durchschnittsgeschwindigkeit des Gyrocopters von 120 km/h? Kein leichtes Unterfangen, schließlich besteht die Strecke auch aus kurvigen Landstraßen und alpinen Pässen. Der Ferrari F430 Spider ist einer der exklusivsten Sportwagen der Welt. Seine 430 PS beschleunigen ihn auf über 300 km/h. Trotzdem bleibt er mit allen vier Rädern auf dem Boden. Ganz im Gegensatz zu einem Gyrocopter: Dieses skurrile Fluggerät erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 162 km/h ? je nach Wetterverhältnissen. Von 0 auf 100 in beschleunigt er in 7 Sekunden. Das Duell Asphalt gegen Luftwiderstand, V8-Motor gegen Rotor, Ferrari F430 Spider gegen einen Gyrocopter bei "GRIP - Das Motormagazin".