Crème de la Chrom - Wölfe im Schafspelz | Aus Zweiter Hand - Det sucht Standuhr

Das Video kursiert seit Monaten im Internet: Eine ältere Dame löst einen Airbag aus, indem sie mit ihrer Einkaufstüte auf die Scheinwerfer eines Wagens schlägt. Der Fahrer wird von dem aufgehenden Luftkissen in den Sitz gedrückt. Aber ist das wirklich möglich? Wie und wann löst ein Airbag tatsächlich aus? Dieser Frage gehen Experte Helge Thomsen und seine Assistentin Silke in der ersten Folge des GRIP-ABCs auf den Grund. "Das GRIP-ABC" steht für spektakuläre Auto-Experimente, die spannenden Fragen mit extremen GRIP-Methoden auf den Grund gehen. Von A wie "Airbag" bis Z wie "Zündung" - wie funktionieren die einzelnen Autoteile und in welchem steckt der größte Fun-Faktor? Helge Thomsen, bei GRIP bekannt als der Mann fürs Grobe, kennt keine Furcht und möchte es in der neuen Experimentreihe am eigenen Leib erfahren. Daher testet Helge die Funktion des Luftkissens nicht nur theoretisch. Er versucht mit allen Mitteln, den Airbag seines Wagens auszulösen. Reicht es, mit einem Baseballschläger auf die Scheinwerfer zu schlagen? Helge wagt den Selbsttest, natürlich unter realen Bedingungen. Auch die Frage, ab wie viel km/h das Schutzkissen ausgelöst wird, interessiert den Testfahrer. Er riskiert einen Frontalzusammenstoß und fährt sogar noch härtere Geschütze auf: einen Schrottkran, mit dem er das Auto auf vier Meter hebt und fallen lässt. Löst der Airbag aus? "Das GRIP-ABC" steht für spektakuläre Experimente, die an Action und Fun kaum zu überbieten sind. Weitere Themen bei GRIP: 20 Jahre Rennsport: Matthias Malmedie vergleicht den BMW M3 Evo mit dem BMW M3 GTS. Kann ein 20-jähriger Wagen überhaupt noch mit einer neuen Maschine aus der BMW-Schmiede mithalten? Außerdem bei GRIP: Det sucht einen Power-Kombi mit 250 PS. Der Wagen soll natürlich auch bezahlbar sein - Dets Budget liegt dieses Mal bei 10.000 Euro.