Crème de la Chrom - SLS Gipfeltreffen

In der Automobilwelt startet bereits im Oktober die Wintersaison. Bis der erste Schnee fällt, werden in ganz Deutschland Reifen gewechselt, Türdichtungen geschmiert und Batterien gecheckt. Cabrio-Besitzer müssen in dieser Zeit Abschied nehmen - sie motten ihre Autos ein oder möchten ihr Fahrzeug vor dem Winter sogar verkaufen. Daher gilt der Herbst als idealer Zeitraum, um sich nach einem günstigen Cabrio umzusehen. GRIP-Moderator und Gebrauchtwagenexperte Det Müller nutzt die nasskalte Jahreszeit und geht auf Cabrio-Suche. Det Müller begibt sich in ganz Deutschland auf die Suche nach einem Cabrio. Die Rahmenbedingungen: Das Gefährt darf nicht mehr als 15.000 Euro kosten und es soll sich um einen Oldtimer mit dem beliebten H-Kennzeichen handeln. 30 Jahre muss eine Karosse mindestens auf dem Buckel haben, bevor es sich dieses Kennzeichen anheften darf. Der entscheidende Vorteil: Sein Besitzer freut sich über einen festen Steuersatz und darf auch in den streng reglementierten Umweltzonen der Großstädte Gas geben. Wird es Det Müller gelingen, einen attraktiven Frischschluft-Oldtimer für 15.000 Euro zu erstehen? "GRIP - Das Motormagazin" findet es heraus.