Mercedes CLS 63 AMG

Das viert├╝rige Coup├ę des CLS 63 AMG macht Autotr├Ąume wahr: Nicht nur bei Geschwindigkeitsliebhabern weckt der neue Mercedes Sehns├╝chte, auch Liebhaber sch├Âner Formen geraten bei dieser Karosserie ins Schw├Ąrmen. Das Coup├ę ist mit seinen breiten Kotfl├╝geln an den SLS AMG angelehnt, der zahlreiche Designpreise gewann. GRIP-Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie testet das Luxusgeschoss im sonnigen San Diego, Kalifornien. F├╝r Geschwindigkeitsfanatiker wie Matthias Malmedie ist dieser Mercedes das Non-Plus-Ultra: Mit dem neuen 5,5-Liter-Biturbo-V8 und 525 PS ist der CLS AMG auf dem aktuellen Stand. Auf Wunsch kann der Adrenalinspender mittels Erh├Âhung des Ladedrucks auf 557 PS und 800 Newtonmeter freigeschaltet werden - Performance-Package hei├čt diese Option und kostet einen saftigen Aufpreis. Doch mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 4,4 Sekunden d├╝rften damit keine W├╝nsche offen bleiben. Aber kann der Neue sein Versprechen vom angeblich deutlich geringeren Spritverbrauch halten? Matthias Malmedie jagt das Coup├ę ├╝ber die Stra├čen Kaliforniens und findet es heraus.