Britisch Langhaar-Kater "Prinz"

Heute geht es um die folgenden FĂ€lle: Dackel "Ueltje": Ihre Neugier ist Dackel-HĂŒndin "Ueltje" schon öfter zum VerhĂ€ngnis geworden. Beim letzten Mal erst hat sie ein Kabel angeknabbert und dafĂŒr einen Stromschlag kassiert. Dieses Mal sind es Bauchschmerzen und Übelkeit. Frauchen vermutet stark, dass "Ueltje" ein StĂŒck ihrer Fleecedecke verspeist hat. Um den Schmerzen auf den Grund zu gehen tastet TierĂ€rztin Ines Kussmann zunĂ€chst den Bauch der Dackeldame ab und entschließt sich dann zum Röntgen. Wird auf den Bildern wirklich ein StĂŒck Decke sichtbar? Widderkaninchen "Stöpsel": "Stöpsel" ist der Liebling der Familie. Leider plagen das Widderkaninchen zum wiederholten Male stark entzĂŒndete Augen und es verliert Fell. Die Familie hat schon alles probiert, braucht nun aber dringend tierĂ€rztliche Hilfe. Dr. Melanie Langer ist erschrocken ĂŒber "Stöpsels" Zustand. Dem Nager muss dringend geholfen werden. Doch wie? Französische Bulldogge "Tyson": Sorge um "Tyson". Die französische Bulldogge leidet, wie viele seiner Artgenossen, an Atemnot. Schuld ist eine FehlzĂŒchtung, bei der die Nase der kleinköpfigen Hunderassen besonders flach ist und die Hunde somit schlecht Luft bekommen. Bei dem zweijĂ€hrigen "Tyson" ist es besonders extrem. Klinikleiter Dr. Friedrich MĂŒller ist bestĂŒrzt ĂŒber "Tysons" Zustand. Wenn er nicht umgehend operiert wird, droht der junge Hund zu ersticken. Herrchen und Frauchen sind erschrocken ĂŒber die klaren Worte. Erst jetzt wird ihnen klar, wie dramatisch es um ihren Liebling steht. Britisch Langhaar-Kater "Prinz": Die Familie von Kater "Prinz" ist verzweifelt. Seit vier Monaten erst haben sie den Britisch Langhaar als Zweitkater im Haus. Doch "Prinz" ist einfach nicht stubenrein. Mehrfach hat er sein GeschĂ€ft im Bett von Frauchen verrichtet. Die hat die Faxen mittlerweile dicke und hofft auf einen rettenden Tipp. Geduldig erfragt TierĂ€rztin Doris Plagge die Gewohnheiten des Katers, bevor sie eine Theorie Ă€ußert. Doch gibt es fĂŒr Frauchen auch die erhoffte Lösung?