Vier Axolotl

Heute geht es um die folgenden F├Ąlle: Golden Retriever-Mix "Sanjo": Im Alter nehmen die Wehwehchen zu. Das ist beim Tier genauso, wie beim Menschen. Im Fall von "Sanjo" und seinem Herrchen schmerzen beiden ab und an die Knochen. Jedoch hat "Sanjo" so starke Schmerzen, dass der Golden-Retriever-Mischling letztens am liebsten gar nicht mehr aufstehen wollte. Herrchen und Frauchen vermuten, dass sich ihr Liebling bei der Taubenjagd das rechte Hinterbein vertreten hat. Nach einer Untersuchung kann Dr. Henning Schenk diesen Verdacht best├Ątigen. Er bef├╝rchtet sogar, dass im rechten Knie das Kreuzband gerissen ist. Wenn sich das im MRT best├Ątigt, dann muss "Sanjo" operiert werden. Europ├Ąische Kurzhaarkatze "Luna": Probleme mit den Augen hat Katze "Luna" nicht zum ersten Mal. Schon vor eineinhalb Jahren war sie deshalb in der Tierklinik in Behandlung. Seit einigen Wochen nun ist "Lunas" rechtes Auge entz├╝ndet und scheint geschwollen. Ein kurzer Blick von Tier├Ąrztin Nadine Saturnus gen├╝gt und der ├ťbelt├Ąter ist gefunden. "Lunas" rechtes Unterlid ist zu gro├č und f├Ąllt nach innen, so dass das Fell die Hornhaut reizt. Helfen kann da nur eine Lidstraffung. Die Besitzer sind ├╝berrascht. Eine Sch├Ânheits-OP f├╝r ihre Katze? Border Terrier "Bruno": R├╝de "Bruno" hatte gesundheitlich bisher kein Gl├╝ck. Seit Monaten schon leidet er an immer wiederkehrenden Magenproblemen und Erbrechen. Seit gestern geht es "Bruno" wieder sehr schlecht und Frauchen bittet um Hilfe in der Tierklinik. Klinikleiter Dr. Dirk Remien kennt den R├╝den bereits aus vorangegangenen Behandlungen und will dem Leiden auf den Grund gehen. Mit etwas Gl├╝ck liefert bereits ein R├Ântgenbild Antworten. Frauchen setzt ihre ganze Hoffnung in eine harmlose Diagnose. Cockerspaniel "Joe": Mit seinen 15 Jahren leidet Cockerspaniel "Joe" altersbedingt an einigen Krankheiten: R├╝ckenschmerzen, Fieber und Schlappheit setzten dem R├╝den in letzter Zeit stark zu. Bisher bekam der R├╝de daf├╝r Medikamente verabreicht. Dank dieser ist "Joes" Fieber gesunken. Doch seine Leber- und die Nierenwerte sind immer noch erschreckend hoch. Daher veranlasst Dr. Cornelia Grebe jetzt ein R├Ântgenbild. Dieses k├Ânnte Hinweise liefern, warum es "Joe" immer noch so schlecht geht. Angespannt wartet die Familie auf positive Nachrichten. Vier Axolotl: Auf Tier├Ąrztin Ines Kussmann warten ganz besondere Patienten. Vier Axolotl mit Verdacht auf eine Pilzinfektion brauchen dringend ├Ąrztliche Hilfe. Die Z├╝chterin ist verzweifelt. Ein Lurch ist gestern bereits verstorben. Nun hofft sie sehr, dass den anderen noch geholfen werden kann. Ines Kussmann wei├č: Mit einem Pilzbefall ist nicht zu spa├čen. Doch wie kann den Exoten geholfen werden?