Wildkaninchen "Lotte"

Heute geht es um die folgenden F├Ąlle: Franz├Âsische Bulldogge "Sam": Frauchen in Angst. Seit heute morgen kann ihr Hund "Sam" nicht mehr laufen. Beim gestrigen Gassigang war noch alles normal, doch jetzt hat der R├╝de kein Gef├╝hl mehr in den Hinterbeinen. In der Tierklinik hofft sie, dass Neurologe Dr. Henning Schenk ihrem Liebling helfen kann. Doch um "Sam" steht es schlimmer als zun├Ąchst angenommen. Der Hund hat eine Querschnittsl├Ąhmung der Hinterbeine. Die Chance ist gering, dass eine OP noch helfen kann. Aber einen Versuch ist es wert. Yorkshire Terrier "Jaimee": Wenn man "Jaimee" auf den ersten Blick sieht, w├╝rde man nicht vermuten, dass die H├╝ndin schon 11 Jahre alt ist. Dieses hohe Alter bringt aber auch so manche Unannehmlichkeit mit sich. Im Fall des Yorkshire Terriers ist dies ein Pigmentfleck im Nacken. Dieser soll heute entfernt werden, bevor er der H├╝ndin Probleme macht. Dr. Uwe Zimmermann wird den Eingriff vornehmen. Gleichzeitig m├Âchte er mit einer Probe aber auch testen, ob das Gewebe gut- oder b├Âsartig ist. Ein aufregender Tag f├╝r Frauchen. Sie hofft dass alles gut geht, schlie├člich will sie mit "Jaimee" n├Ąchste Woche in den Urlaub fahren. Wildkaninchen "Lotte": Die n├Ąchste Patientin von Nadine Saturnus versteckt sich in einem Pappkarton. Es ist Wildkaninchen "Lotte", die nach dem Verlust ihres Partners nicht mehr frisst. Frauchen macht sich gro├če Sorgen, denn ein Hungerstreik kann f├╝r Kaninchen schnell lebensbedrohlich enden. Damit es gar nicht erst soweit kommt, schaut sich Nadine Saturnus den Nager ganz genau an. Denn nicht selten liegt es auch am Gebiss, wenn Kaninchen nicht fressen wollen. Fundkatze "Lucy": Kaum in der neuen Familie angekommen, hat "Lucy" schon Pech. Auf ihrer Erkundungstour durch das neue Zuhause, ist die erst 12 Wochen alte Katze dem Familienvater zwischen die F├╝├če gelaufen. Dieser macht sich nun gro├če Vorw├╝rfe, da er aus Versehen auf das K├Ątzchen getreten ist. Das Ergebnis: drei Knochenbr├╝che. Dr. Christian Schlichtherle wird Katze "Lucy" operieren. Doch selbst f├╝r den erfahrenen Chirurgen ist das kein leichter Eingriff, denn "Lucy" Knochen sind noch sehr klein. West Highland Terrier "Tilly": Drama um H├╝ndin "Tilly"! Als Herrchen und Frauchen mit der Terrier-H├╝ndin in die Tierklinik eilen, scheint ihnen der Ernst der Lage nicht ganz bewusst zu sein. Frauchen vermutet, dass "Tilly" einen Giftk├Âder gefressen hat. Bei Hans-Christoph V├Âcks l├Ąuten sofort die Alarmglocken. Jetzt z├Ąhlt jede Sekunde! Der normale Ablauf w├╝rde verlangen, dass der Tierarzt der H├╝ndin sofort ein Mittel zum Erbrechen gibt. Doch als die Besitzer erz├Ąhlen, dass der Vorfall schon ├╝ber f├╝nf Stunden her ist, ist es f├╝r ein Brechmittel l├Ąngst zu sp├Ąt. Hat die Familie zu lange gewartet?