Beagle-Mix "Lina"

Hauskater "Tobi": Kater "Tobi" trinkt viel und ist seit drei Wochen ungewöhnlich still. Das beunruhigt seine Besitzerin. Bei der ersten Untersuchung stellt Tierärztin Laura Hanebeck fest, dass sich "Tobis" Bauch hart anfühlt und ihm auch Schmerzen zu bereiten scheint. Die Symptome des 13 Jahre alten Katers könnten unterschiedliche Ursachen haben. Auf dem Röntgenbild zeigt sich, dass "Tobi" größere Probleme mit den Nieren hat und stationär aufgenommen werden muss - Frauchen ist erschüttert. Schäferhund "Shorty": Schäferhund "Shorty" ist für Dr. Friedrich Müller kein Unbekannter, denn der Rüde wurde bereits am Kreuzband operiert. Heute kommen seine Besitzer erneut mit dem zwei Jahre alten Hund in die Tierklinik, weil er offensichtlich wieder Probleme beim Laufen hat. Was genau "Shorty" quält, soll eine Röntgen- und MRT-Aufnahme zeigen. Muss der Rüde schon wieder operiert werden? Tibet Terrier Mix "Hannah": Hündin "Hannah" hat einen Knubbel am rechten Rippenbogen, der seiner Besitzerin beim Scheren aufgefallen ist. Tierärztin Doris Plagge untersucht die zehn Jahre alte Terrierdame und nimmt eine Probe fürs Labor. Diese soll Aufschluss darüber geben, um welche Art von Umfangsvermehrung es sich handelt. Da kann "Hannahs" Frauchen bis zum Laborergebnis nur das Beste hoffen. Löwenkopf Kaninchen "Mogli": Das Löwenkopfkaninchen "Mogli" hat ein haariges Problem: Immer wieder ist die Fellregion am After mit Kot verklebt. Seine Besitzerin war schon beim Haustierarzt, der eine Futterumstellung verordnet hat. Trotzdem ist das Problem nicht in den Griff zu bekommen. "Moglis" Besitzerin macht sich Sorgen, dass ihr Tier ernsthaft krank ist. Tierarzt Hans-Christoph Vöcks hat bei der Untersuchung kein leichtes Spiel, denn das vier Jahre alte Böckchen sträubt sich energisch gegen die unangenehme Prozedur. Staffordshire Bullterrier "Luke": Staffordshire Bullterrier "Luke" kann seit ein paar Tagen nicht mehr mit seiner linken Vorderpfote auftreten. Seit dem Morgen läuft er sogar fast nur noch auf drei Beinen. Für seinen Besitzer also höchste Zeit, dass sein Zögling eingehend untersucht wird. Dr. Hassan Mafamane nimmt den sensiblen Rüden genau in Augenschein und stößt dabei auf eine schmerzhafte Nagelbettentzündung. Europäisch Kurzhaarkatze "Balu": Die einjährige Katze "Balu" ist vor zwei Wochen beim Klettern in der Wohnung ihrer Besitzer abgestürzt. Seitdem plagen sie Schmerzen in der Schwanzregion. Ein Besuch in der Tierklinik soll zeigen, ob die Katze sich nicht doch eine ernsthafte Verletzung zugezogen hat. Tierärztin Laura Hanebeck testet "Balu" zunächst auf äußere Auffälligkeiten. Doch erst ein Röntgenbild kann Gewissheit bringen, ob es sich nur um eine Prellung, eine Knochenverletzung oder etwas anderes handelt. Beagle-Mix "Lina": Mischlingsdame "Lina" wackelt manchmal minutenlang mit dem Kopf und kann kaum wieder damit aufhören. Da dieser Zustand seit kurzem immer häufiger auftritt, will "Linas" Besitzerin heute die Ursache für das sogenannte Head Bobbing erfahren. Neurologe Dr. Henning Schenk untersucht die Hündin. Schnell ist klar, dass nur ein MRT tiefere Einsichten bringen kann. Was steckt hinter "Linas" Anfällen?