Familie Kuhn

Die Familie aus Söllingen war eine glückliche Familie: Das neue Haus wurde gerade bezogen und Nesthäkchen Jaqueline kam kerngesund zur Welt. Doch dann schlägt das Schicksal auf tragischste Weise zu. Mutter Elisabeth wird kurz nach der Geburt mit starken Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert. Aber jede Hilfe kommt zu spät. Die sechsfache Mutter stirbt völlig unerwartet an einem Magendurchbruch. Der schrecklichste Moment im Leben von Ehemann Hans-Dieter (44). Ab sofort muss sich der Steinsetzer ganz allein um seine Kinder Bianca (14), Marcel (12), Alexander (8), Sabrina (5), Fabian (4) und das neugeborene Baby kümmern. Er selbst steht total unter Schock. Und nun soll er auch noch die geliebte Mutter ersetzen. Wie soll er das nur schaffen? Bei jedem Blick in die Gesichter seiner Kinder muss er schmerzhaft mit ansehen, wie die Kleinen ihre Mama vermissen. Neben den großen emotionalen Belastungen, muss sich Hans-Dieter auch den materiellen Problemen stellen. Das neue Haus war bei ihrem Einzug nur halbfertig und abbezahlt ist das Eigenheim noch lange nicht. Die Möbel sind völlig veraltet, die sanitären Anlagen ein Alptraum, die Wände nicht gestrichen bzw. tapeziert und die Außenanlagen sind nicht mal annähernd gemacht. Damit Hans-Dieter wieder arbeiten und Geld verdienen kann, bräuchte die Familie eine Tagesmutter. Aber der Witwer hat einfach nicht die Kraft, sich darum zu kümmern. Zeit für Vera Int-Veen zu helfen. Nachdem die Moderatorin Hans-Dieter und seine Kinder in den Harz-Urlaub geschickt hat, legt sie mit ihren vielen freiwilligen Helfern los. Vera: 'Ich kann die Mutter natürlich nicht ersetzen, aber durch neue, bessere Lebensumstände den Schmerz und die unendliche Trauer hoffentlich ein wenig lindern'.