Familie Gittner

Innerhalb weniger Sekunden war das große Glück vorbei! Die Familie aus Friesland war eine Bilderbuchfamilie. Vater Timo (34) sorgte für den Lebensunterhalt und Mutter Inke (36) kümmerte sich um die drei gemeinsamen Kinder. Als liebender Vater begleitet Timo seinen ältesten Sohn Tobias (12) regelmäßig zu seinen Fußballspielen. Bei einem Spiel ereignete sich die Tragödie: Der Junge wird vom Gegner böse gefoult. Timo ist so wütend, dass er ohne zu Überlegen auf den Fußballplatz rennt. Plötzlich bricht er zusammen: Herzinfarkt! Die Rettungssanitäter können den jungen Vater zwar reanimieren, doch seit dem liegt der Paketzusteller im Wachkoma. Für Inke, Tobias und die beiden Geschwister Michel (10) und Svenja (6) ist eine Welt zusammen gebrochen. Alle Pläne und Träume, der Umzug in ein neues Haus - aus und vorbei. Selbst mit einem neuen Vollzeitjob könnte Inke den Umbau des Hauses kaum finanzieren. Sie ist verzweifelt. Dabei muss sie doch für ihre Kinder stark sein, die sehr unter dem Anblick des leblosen Vaters leiden. Vera Int-Veen und ihre unzähligen freiwilligen Helfern geben der Familie wieder Hoffnung: Während sich die Familie in Bad Zwischenhain erholt machen sich die 'Helfer mit Herz' mit Energie ans Werk!