Familie Gittner

Innerhalb weniger Sekunden war das gro√üe Gl√ľck vorbei! Die Familie aus Friesland war eine Bilderbuchfamilie. Vater Timo (34) sorgte f√ľr den Lebensunterhalt und Mutter Inke (36) k√ľmmerte sich um die drei gemeinsamen Kinder. Als liebender Vater begleitet Timo seinen √§ltesten Sohn Tobias (12) regelm√§√üig zu seinen Fu√üballspielen. Bei einem Spiel ereignete sich die Trag√∂die: Der Junge wird vom Gegner b√∂se gefoult. Timo ist so w√ľtend, dass er ohne zu √úberlegen auf den Fu√üballplatz rennt. Pl√∂tzlich bricht er zusammen: Herzinfarkt! Die Rettungssanit√§ter k√∂nnen den jungen Vater zwar reanimieren, doch seit dem liegt der Paketzusteller im Wachkoma. F√ľr Inke, Tobias und die beiden Geschwister Michel (10) und Svenja (6) ist eine Welt zusammen gebrochen. Alle Pl√§ne und Tr√§ume, der Umzug in ein neues Haus - aus und vorbei. Selbst mit einem neuen Vollzeitjob k√∂nnte Inke den Umbau des Hauses kaum finanzieren. Sie ist verzweifelt. Dabei muss sie doch f√ľr ihre Kinder stark sein, die sehr unter dem Anblick des leblosen Vaters leiden. Vera Int-Veen und ihre unz√§hligen freiwilligen Helfern geben der Familie wieder Hoffnung: W√§hrend sich die Familie in Bad Zwischenhain erholt machen sich die 'Helfer mit Herz' mit Energie ans Werk!