Die Art zu leben

Auf seiner Suche nach dem Sinn des Lebens lässt sich Karl Pilkington von exzentrischen Lebensentwürfen anderer inspirieren. Er begleitet den kostümierten "Midnight Highwayman" durch die Straßen San Diegos, lässt sich von einem buddhistischen Mönch in Sachen Frieden, Harmonie und Gelassenheit unterrichten, diskutiert mit einem Mormonen über die Vorzüge der Vielehe und wundert sich über einen Menschenfreund, der Geld am Strand vergräbt.